Glück ist eine Fähigkeit

Glücklich leben – wer von uns wünscht sich das nicht? Doch nur Wenigen gelingt es, Glück zu leben.

Wir Menschen erleben aus Gründen der Gefahrenabwehr negative Gefühle deutlicher als positive. Ärger, Niedergeschlagenheit oder Liebeskummer nehmen wir intensiver wahr als all die positiven Momente im Beziehungs- und Arbeitsalltag.

Unglücklichsein und Ängstlichkeit im Leben kommen von alleine, dazu müssen wir gar nicht viel tun. Um das Glück und ein entspanntes Leben hingegen müssen wir uns bemühen.

Glücklich leben beginnt im Kopf

Kinder können oft noch ganz uneingeschränkt Glück empfinden

Kinder können oft noch ganz uneingeschränkt Glück empfinden

Uneingeschränkt Glück empfinden, im Hier und Jetzt leben – was Kinder noch uneingeschränkt können, empfinden Erwachsene oft als schwierig.

Kleine und größere Enttäuschungen, Verletzungen, Kränkungen, Verluste und die alltäglichen Lieblosigkeiten und Rücksichtslosigkeiten verdüstern im Alltag oft unsere Empfindung von Glück. Es benötigt jedoch einen 3-zu-1-Quotienten im Verhältnis von positiven und negativen Erlebnissen, um das Leben langfristig als glücklich zu empfinden.

Helfen Sie Ihrem Glück ein wenig nach.

Richten Sie Ihren Scheinwerfer auf die glücklichen und erfolgreichen Momente in Ihrem Leben und unterstützen Sie damit Ihre Fähigkeit zum Glück und zu einer positiven Lebenseinstellung.

Die guten Dinge wahrnehmen

Die guten Dinge wahrnehmen

Dankbarkeitsübung

Schreiben Sie täglich zu einer festen Zeit, beispielweise vor dem Schlafengehen, drei Dinge auf, die an diesem Tag gut gelaufen sind und wie es dazu gekommen ist. Das schärft den Blick für Dinge, die in Ihrem Leben gut laufen.

Erfolgstagebuch

Notieren Sie sich jeden Tag die Antwort zu folgenden Fragen:

  • was hat mich heute glücklich gemacht?
  • was war heute besonders schön?
  • womit hat mich heute jemand erfreut?

Wertschätzung verschenken

Freundliche Gesten gegenüber anderen Menschen sind besonders förderlich für die eigene Stimmung. Notieren Sich sich täglich zu einer festen Uhrzeit:

  • was habe ich heute getan, um jemanden glücklich zu machen?

Ich kann die Welt nicht verändern. Aber einen einzelnen Menschen. Mich selbst. Karlheinz Böhm

Einfach nur Glück spüren können

Diese kleinen Schritte werden Ihren Blick auf das Leben bereits verändern. Manchmal reichen diese Schritte aber nicht aus, wenn es zuviel Verletzungen, Kränkungen oder Einsamkeit in Ihrem Leben gibt. Wenn Sie Unterstützung möchten, um sich in Ihrem Leben glücklicher und zufriedener zu fühlen, rufen Sie mich an und vereinbaren einen Termin. Wir schauen gemeinsam nach Ihrem Glück und wie Sie es fördern können.